Tätigkeitsfelder

Der Arbeitskreis Integriertes Wohnen e.V. (AKIW) ist Partner bei der Förderung, Konzipierung und Verwirklichung kostengünstiger, umweltverträglicher und sozial funktionierender  Lösungen und Projekte im Bereich Wohnen und Bauen.

Seine Mitglieder leisten das durch:

  • die Durchführung von Tagungen, Seminaren und Workshops zu aktuellen Fragen des Wohnens und der Siedlungsentwicklung,
  • die Entwicklung und Unterstützung von innovativen Wohnkonzepten und –projekten im Rahmen der Beratungsstelle “Gemeinsam Wohnen für Jung und Alt”,
  • die Moderation, Entwicklung und Durchführung von Wohnprojekten,
  • die Beratung von Wohnungsunternehmen, freien Trägern und Körperschaften des öffentlichen Rechts,
  • die Förderung der Kooperation von Wohnungsunternehmen, Eigentümern und Mietern
  • empirische Studien zur Lebenssituation, den Wohnbedürfnissen und Wohnproblemen unterschiedlicher sozialer Gruppen,
  • die Mitarbeit in Gremien / Arbeitsgruppen, vor allem im Agenda-Prozess, in den Programmen Soziale Stadt und Stadtumbau-Ost.

Der AKIW steht dafür im Kontakt u.a.mit:

  • Wohnprojektgruppen und Interessenten an Wohnprojekten
  • Soziale Initiativen und Verbände
  • Mieter, Hauseigentümer und Gewerbetreibende
  • Unternehmen der Wohnungs- und Bauwirtschaft
  • Kommunale Verwaltungen und Vertretern kommunaler Politik Architektur- und Planungsbüros
  • Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten
  • Studierende
  • Weiterbildungseinrichtungen

Der AKIW bietet Referententätigkeit und Beratungen zu folgenden Themen an:

  • Gemeinschaftliches Wohnen, Wohnen im Alter und Mehrgenerationenwohnen
  • Wohnprojekte: Management, Rechtsformen, Grundstückssuche, Finanzierung, Verwaltung
  • Nachhaltiges, ökologisch orientiertes Bauen und Wohnen
  • Angebotsentwicklung: Wohnnahe Dienstleistungen
  • Demographische Entwicklung und die Zukunft des Wohnens
  • Nachhaltige Quartiers- und Siedlungsentwicklung
  • Marktforschung in der Wohnungswirtschaft, Markt- und Kundenanalysen